So messen Sie den U-Wert von Fenstern: Ein Beispiel

U-Wert-Messungen von Fenstern sind erforderlich, um die Qualität und das Energieeinsparpotential von eingebauten Fenstern zu quantifizieren. Gute Dämmeigenschaften der Fensterscheiben reduzieren den Energieverlust in kalten Klimazonen bzw. den Energieeintrag in heißen Klimazonen.

Sonneneinstrahlung am Fenster verfälscht jedoch die Wärmestrommessungen. Daher sind U-Werte an Fenstern schwerer zu messen als an Wänden.

In dieser Fallstudie haben wir am Beispiel eines Hauses aus den 1930er-Jahren gezeigt, wie Sie mit dem gO Mess-System von greenTEG ganzjährig einfach, schnell und präzise U-Werte von Fenstern messen können.

Fallstudie als PDF

More news

Heat generation in all-solid-state supercapacitors with graphene electrodes and gel electrolytes

Read more

Elevating low-emissivity film for lower thermal transmittance with heat flux sensors

Read more

Experimental validation of a steady periodic analytical model for Breathing Walls

Read more

greenTEG awarded again with the H2020 Seal of Excellence.

Read more

Sustainable freshwater production using passive membrane distillation and waste heat recovery from portable generator sets

Read more

Angstrom configuration for absolute measurement on heat losses of a metal sample by active thermography

Read more

We are launching a new venture: CORE

Read more

Ronnie Schildknecht joins greenTEG as sports advisor

Read more
Read all