So messen Sie den U-Wert von Fenstern: Ein Beispiel

U-Wert-Messungen von Fenstern sind erforderlich, um die Qualität und das Energieeinsparpotential von eingebauten Fenstern zu quantifizieren. Gute Dämmeigenschaften der Fensterscheiben reduzieren den Energieverlust in kalten Klimazonen bzw. den Energieeintrag in heißen Klimazonen.

Sonneneinstrahlung am Fenster verfälscht jedoch die Wärmestrommessungen. Daher sind U-Werte an Fenstern schwerer zu messen als an Wänden.

In dieser Fallstudie haben wir am Beispiel eines Hauses aus den 1930er-Jahren gezeigt, wie Sie mit dem gO Mess-System von greenTEG ganzjährig einfach, schnell und präzise U-Werte von Fenstern messen können.

Fallstudie als PDF

More news

New research paper on Super-Planckian Radiative Heat Transfer published

Read more

Towards Online Personalized-Monitoring of Human Thermal Sensation Using Machine Learning Approach

Read more

CORE will officially supply Team BORA-hansgrohe in 2021

Read more

greenTEG’s gSKIN® BodyTEMP Patch used in membrane-assisted radiant cooling system study

Read more

greenTEG AG launches COREmedical in the U.S. as a clinical thermometer

Read more

greenTEG at the Tour de France

Read more

Thermal bridge effect of vertical diagonal tie connectors in precast concrete sandwich panels: an experimental and computational study

Read more

greenTEG flies to the International Space Station!

Read more
Read all