U-Wert und Schimmelmessung – Potentiale und technische Realisierbarkeit bei der Sanierung von denkmalgeschützten Bauten

In einer neuen Fallstudie zeigen wir, wie Isolationsmassnahmen vor einer Renovation genau geplant werden und festgestellt werden kann, ob Räume schimmelgefährdet sind.

Im vorliegenden Fall sollte vor dem Umbau eines dankmalgeschützten Herrenhauses aus dem 16. Jahrhundert festgestellt werden, ob die von einem Experten vorgeschlagenen Innendämm-Massnahmen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben reduziert werden könnten, um eine unnötige Verkleinerung der Wohnfläche zu vermeiden.

Ferner sollte untersucht werden, ob die Kellerräume des Gebäudes für die schimmelfreie Einlagerung von Möbeln und ähnlichem geeignet sind.

Für die Beantwortung der beiden Fragen wurden Messungen mit dem gO Mess-System von greenTEG durchgeführt.

Vollständige Fallstudie als PDF

Haben Sie Fragen zu dieser Studie oder dem gO Mess-System? Dann kontaktieren Sie uns!

More news

Heat generation in all-solid-state supercapacitors with graphene electrodes and gel electrolytes

Read more

Elevating low-emissivity film for lower thermal transmittance with heat flux sensors

Read more

Experimental validation of a steady periodic analytical model for Breathing Walls

Read more

greenTEG awarded again with the H2020 Seal of Excellence.

Read more

Sustainable freshwater production using passive membrane distillation and waste heat recovery from portable generator sets

Read more

Angstrom configuration for absolute measurement on heat losses of a metal sample by active thermography

Read more

We are launching a new venture: CORE

Read more

Ronnie Schildknecht joins greenTEG as sports advisor

Read more
Read all