U-Wert und Schimmelmessung – Potentiale und technische Realisierbarkeit bei der Sanierung von denkmalgeschützten Bauten

In einer neuen Fallstudie zeigen wir, wie Isolationsmassnahmen vor einer Renovation genau geplant werden und festgestellt werden kann, ob Räume schimmelgefährdet sind.

Im vorliegenden Fall sollte vor dem Umbau eines dankmalgeschützten Herrenhauses aus dem 16. Jahrhundert festgestellt werden, ob die von einem Experten vorgeschlagenen Innendämm-Massnahmen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben reduziert werden könnten, um eine unnötige Verkleinerung der Wohnfläche zu vermeiden.

Ferner sollte untersucht werden, ob die Kellerräume des Gebäudes für die schimmelfreie Einlagerung von Möbeln und ähnlichem geeignet sind.

Für die Beantwortung der beiden Fragen wurden Messungen mit dem gO Mess-System von greenTEG durchgeführt.

Vollständige Fallstudie als PDF

Haben Sie Fragen zu dieser Studie oder dem gO Mess-System? Dann kontaktieren Sie uns!

More news

New research paper on Super-Planckian Radiative Heat Transfer published

Read more

Towards Online Personalized-Monitoring of Human Thermal Sensation Using Machine Learning Approach

Read more

CORE will officially supply Team BORA-hansgrohe in 2021

Read more

greenTEG’s gSKIN® BodyTEMP Patch used in membrane-assisted radiant cooling system study

Read more

greenTEG AG launches COREmedical in the U.S. as a clinical thermometer

Read more

greenTEG at the Tour de France

Read more

Thermal bridge effect of vertical diagonal tie connectors in precast concrete sandwich panels: an experimental and computational study

Read more

greenTEG flies to the International Space Station!

Read more
Read all